Bolonkas von den
Lippewiesen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:














Charakter und Wesen


Aus meiner Sicht ist der Bolonka Zwetna ein Traumhund.
Wer sich dazu entschließt, einen Hund dieser Rasse bei sich aufzunehmen, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass ein Familienmitglied bei ihm einzieht. Der Bolonka Zwetna ist ein sehr intelligenter, quicklebendiger, freundlicher, neugieriger und seiner Familie treu ergebener Hund. Er kann bellen wie andere Hunde auch, benimmt sich in der Wohnung allerdings unaufdringlich. Der Umgang mit Kindern ist problemlos und auch anderen Tieren gegenüber zeigt sich der Bolonka Zwetna als äußerst verträglich und sozial. Aggression ist für ihn ein Fremdwort. Glücklich ist er, wenn die Seinen um ihn sind, denn er ist sehr stark auf seine Menschen bezogen.  Er hätte es am liebsten, wenn man ihn überall mit hin nimmt. Das ist allerdings nicht immer möglich, doch durch Übung und eine gute Erziehung schafft man es recht schnell, dass er für eine einige Stunden alleine bleibt.




Da der Bolonka Zwetna ein intelligentes kleines Wesen ist, lernt er viele von ihm geforderte Dinge sehr schnell.
Viele Bolonkis haben genau so viel Spaß an Agility, wie seine Artgenossen der größeren Rassen. Agility gehört heute zu den etablierten, modernen Hundesportarten. Kleine Kunststücke und Tricks kann man ihm ebenfalls sehr schnell bei bringen. Ich habe in einer Zeitung gelesen, dass er auch sehr feinfühlig mit Behinderten und alten Menschen im Altenheim umgeht. Ich würde ihn auf jeden Fall in die Kategorie „Therapiehund“ einstufen.
Für mich sind meine drei Bolonkis auf jeden Fall Balsam für die Seele.

Der Bolonka Zwetna ist der ideale Hund für die Wohnung. Man kann über diese Rasse immer wieder lesen, dass er nicht viel Auslauf benötigt. Das ist vom Prinzip her auch richtig. Allerdings ist er trotz seiner Größe sehr robust und belastbar. Meine Hunde genießen ihre Spaziergänge von mindestens 1 ½ bis 2 Stunden am Tag. Da wir das Glück haben sehr ländlich zu wohnen, können sie während der meisten Zeit ohne an die Leine gekettet zu sein, rennen und sich austoben. Man kann sich kaum vorstellen, wie schnell diese kleinen Hunde sind. Es macht einfach nur Spaß sie zu beobachten und mir ihnen etwas zu unternehmen.


Durch ihren regelmäßigen Auslauf und vor allen Dingen durch den ständigen Kontakt mit anderen Hunden (groß und klein) haben Franzi, Galina und Buffy überhaupt keine Angst vor fremden Hunden. Sie freuen sich, wenn sie mit anderen Vierbeinern rennen, toben und kämpfen können. Ich halte es auch für sehr wichtig, denn es macht den Spaziergang sehr entspannend und für alle Beteiligten zu einem freudigen Ereignis.




Kuscheln und Schmusen gehört mit zu den Lieblingsbeschäftigungen des Bolonka Zwetna. Wenn sich der Tag dem Ende neigt, wollen meine Drei nur noch mit mir kuscheln und ich genieße es in vollen Zügen.
Nachts schlafen sie in ihren Körbchen, die allerdings bei mir im Schlafzimmer neben meinem Bett stehen, denn wie schon gesagt, sie lieben den Kontakt zu ihrem Menschen.





Für mich kann ich nur sagen,
einmal Bolonka, immer Bolonka!
Es ist einfach die unbeschreibliche Liebe zu dieser Rasse.




© Copyright 2017 by G.Bußmann, Bolonka "von den Lippewiesen", All Rights Reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü