Bolonkas von den
Lippewiesen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

















Erbliche Augenkrankheiten

Die Untersuchungen auf erbliche Augenkrankheiten (z.B. Gonioskopie) habe ich von DOK-zertifizierten Tierärzten durchführen lassen. DOK (Dortmunder Kreis) ist die Gesellschaft für Diagnostik genetisch bedingter Augenerkrankungen. Meine Hunde wurden  in der Kleintierpraxis am Wall in Dortmund von Herrn Dr. Rolf  Brahms untersucht. Die erkrankte Hündin Franzi wird dort auch weiterhin behandelt.

Jeder Kaufinteresssent wird von mir auf diese mögliche Erkrankung bei der Rasse Bolonka Zwetna hingewiesen und informiert.

Meine Zuchthündin Franzi (Colin von Stegelitz) ist nicht mehr in der Zucht. Sie ist nun frühzeitig in den Ruhestand gegangen und wird weiterhin in meinem Haushalt ihr Hundeleben genießen dürfen.

Bei meiner Hündin Galina von Sebnitztal ist auch eine Augenuntersuchung vorgenommen worden. Sie ist frei von jeglichen Augenerkrankungen genau wie ihre Tochter Buffy.

Ab sofort setze ich nur noch Deckrüden für meine Zucht ein, die ebenfalls eine Untersuchung auf erblich bedingte  Augenkrankheiten vorweisen können.




Glaukom



"Unter dem Sammelbegriff Glaukom oder grüner Star versteht man alle Erkrankungen, welche mit einer Erhöhung des Druckes innerhalb des Auges einhergehen. Der normale innere Augendruck wird konstant gehalten durch die angemessene Produktion der inneren Augenflüssigkeit im Ziliarkörper (Z) hinter der Regenbogenhaut (Iris) und den ungehinderten Abfluss derselben von der Hinterkammer über die Pupille (P) in den sog. Kammerwinkel, dem Zusammentreffen von Hornhaut und Iris im Bereich der Außenbegrenzung der Vorderkammer (Abb.1). Zu einem krankhaften Druckanstieg kommt es, wenn der Abfluss der Augenflüssigkeit, des sog. Kammerwassers, behindert wird. Unterschieden werden primäre und sekundäre Glaukome:Primärglaukom: Die meisten Primärglaukome beim Hund gehen mit einer erblichen Missbildung (Dysplasie) des Kammerwinkels einher. Nicht jede Veränderung im Bereich des Kammerwinkels muss zu einem Glaukom führen, jedoch steigt die Gefahr für die Entstehung eines solchen mit dem zunehmenden Ausmaß der Veränderung. Deshalb wird bei der Untersuchung auf erbliche Augenerkrankungen dieser Bereich mit einer speziellen Aufsatzlinse genauestens untersucht. Nur bei wenigen Primärglaukomen sind keine Missbildungen im Bereich des Kammerwinkels feststellbar (primäres Offenwinkelglaukom).Sekundärglaukom: Sind alle Erhöhungen des Druckes innerhalb des Auges infolge gleichzeitiger oder vorangegangener Augenerkrankungen.








Viele Leser werden sich jetzt fragen, welche Auswirkungen hat diese Erkrankung für den Hund? Wie erkenne ich ein Glaukom?  Die Symptome des Glaukoms sind oft ähnlich denen anderer Augenerkrankungen und müssen nicht unbedingt stark ausgeprägt sein. Deshalb besteht sehr leicht die Gefahr des Verwechselns oder des Unterschätzens. Sollte Ihnen ein Verdacht kommen, dass mit den Augen Ihres Hundes etwas nicht in Ordnung ist, suchen sie sich eine Tierklinik in denen Spezialisten arbeiten die dem DOK angeschlossen sind.
Klicken Sie auf den untenstehenden Link, dort finden Sie eine alphabetische Untersucherliste.

DOK Dortmunder Kreis



© Copyright 2017 by G.Bußmann, Bolonka "von den Lippewiesen", All Rights Reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü